Magyar Magyar

Die vielfältige Architektur von Budapest

Die Architektur Budapests ist weltberühmt, und es kommt auch nicht von ungefähr, dass alle, die schon einmal hier waren, über die beeindruckende Vielfalt schwärmen, der sie begegnet sind, als sie nach oben schauten – egal in welchem Stadtteil sie auch unterwegs waren. 

Der Gesamteindruck, den die Architektur Budapests bietet, ist sechs spektakulären Baustilen zu verdanken: dem Barock, dem Klassizismus, dem Historismus, dem Jugendstil, der Romantik und der Moderne. Unter den bekanntesten touristischen Sehenswürdigkeiten finden sich aber auch herausragende Vertreter der Neugotik und der Neorenaissance wieder. 

Die ungarische Hauptstadt ist so vielfältig, weil der experimentelle Zeitgeist, der in den größten und reichsten Städten des damaligen Europas, also in Wien, Paris und Rom vorherrschte, sich auf die Architektur auswirkte. Unsere visionären Planer und Schöpfer – wie auch ihre Mäzene – brachten mit ihrer individuellen Sichtweise und mit sicherem Gespür das aus der Welt nach Budapest, was unsere Hauptstadt um so viele ästhetische Werte bereicherte.

 

Genau diese Vielfalt ist es, die diese Stadt zu einem der beliebtesten Drehorte unserer Zeit macht, ob sie nun sich selbst oder eine andere Hauptstadt „spielt“. Wir Ungarn werden wahrscheinlich immer mit stolzgeschwellter Brust vor dem Bildschirm sitzen, wenn wir unsere Hauptstadt in einem Film wiedererkennen – welcher Film auch immer das sein mag und selbst dann, wenn das nur einige Einstellungen in der Rolle einer anderen Metropole bedeutet.

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR