Deutsch
Magyar

Hortobágy-Nationalpark Besucherzentrum

Hortobágy-Nationalpark Besucherzentrum
Debrecen und Umgebung

Möchten Sie dem Lärm der Stadt entfliehen? Die schönsten Naturwunder Ungarns entdecken? Dann verpassen Sie nicht die großartigste Mikroregion des Landes, Hortobágy, die auch die größte Steppe Mitteleuropas ist. Das Komitee des UNESCO-Welterbes hat dieses weitläufige Gebiet von Tausenden von Hektar im Jahr 1999 auf seine Liste gesetzt.

Auf diesen 51.000 Hektar wurde 1973 der erste ungarische Nationalpark angelegt. Heute erstreckt sich das Gebiet über 82.000 Hektar und macht den Nationalpark somit zum größten zusammenhängenden Naturschutzgebiet des Landes. Neben salzhaltigen Wiesen, Weiden, Löß-Steppen, Auenwäldern, und Wäldern besteht es aus Sümpfen und Seen, die ideale Verstecke für gefährdete, uralte ungarische Tierarten sind, während die Flora der Landschaft ebenfalls äußerst vielfältig ist. Wenn Sie mehr über das Leben der ungarischen Hirten erfahren möchten, besuchen Sie den Hortobágy-Nationalpark, etwas mehr als 30 Kilometer von Debrecen entfernt. 

Entdecken Sie die Romantik des Steppen- und Banditenlebens auf einem Wagen oder Fahrrad, zu Pferd oder mit dem Zug rund um den Fischteich.

Wählen Sie bei Ihrer Ankunft in Hortobágy aus einer bunten Auswahl an Programmen. Der Anblick der unendlichen Ebene entfaltet sich vor Ihnen, nur hier oder da von Tumuli unterbrochen, die vor langer Zeit von den Nomaden errichtet wurden, die aus dem Osten als Wachhügel oder Grabstätten kamen. Der Ausflug beginnt im Besucherzentrum des Hortobágy-Nationalparks, wo Sie entscheiden können, an welchen Programmen Sie teilnehmen möchten. Vielleicht möchten Sie einen Blick auf Wasserbüffel oder einen Graurind-Wagen werfen oder sehen, wie die charakteristischen Strukturen des Hortobágy, der Schaduff, funktionieren. Ob Sie es glauben oder nicht, da es keine Telefone gab, wurden diese auch von den hier lebenden Menschen zum Versenden von Nachrichten verwendet. Sehen Sie sich die beeindruckende Reiterschau an, beobachten Sie in einer exklusiven Tour ein Blaukehlchen auf dem Fischteich von Hortobágy, begeben Sie sich mit dem Jeep auf Kranich-Suche, oder erhalten Sie Einblicke in den Alltag der heimischen Hirten. Mit einem der im Wildpark Hortobágy angebotenen Programme können Sie sogar einen Sternenspaziergang unternehmen, um den Nachthimmel zu beobachten. Erkundigen Sie sich unbedingt, bevor Sie losfahren, da das Sternguck-Programm nur zu vorher festgelegten Zeiten im Nationalpark verfügbar ist. 

Symbol von Hortobágy: Die Neunbögige Brücke

Die berühmte 167 Meter lange Neunbögige Brücke am Rande des Dorfes Hortobágy entlang der Route 33 ist ein Muss. Sie wurde 1833 fertiggestellt und ersetzt die Holzbrücke, die hier früher stand. Viele Legenden umgeben ihren Bau: Man sagt, dass 400.000 regional gebrannte Ziegel für die Brücke im klassizistischen Stil verwendet und der Legende nach sie mit Mörtel aus Sandwein gebunden wurden. Auf der einen Seite der Steinbrücke, die als wichtiges Symbol der Stätte gilt, befindet sich Hortobágy-Tscharda neben der ehemaligen Salzstraße, während sich das Hirtenmuseum auf der anderen Seite befindet. Zu ersterer können Sie in einer Ausstellung etwas über die Geschichte des Gasthauses erfahren, aber während Sie dort sind, sollten Sie auch das traditionelle Essen der Hirten nicht verpassen: Kühlen Sie sich auf der Veranda ab und probieren Sie den slambuc (eine Kombination aus Nudeln, Kartoffeln und Speck). Erst danach sollten Sie das Hirtenmuseum besuchen, welches das aktive Leben der Hirten zeigt.  

Steppensafari und Bootfahren auf dem Fluss Hortobágy

Sie können einen Bus zum Wildpark in Hortobágy–Malomháza nehmen, wo Sie Pelikane, wilde Pferde, Wölfe, Geier, Wildkatzen, Hirsche, Füchse, Frettchen, Seeadler, Sommergänse, Silberreiher, Graureiher, Kraniche oder Weißstörche sehen können. Sie können sogar auf dem Fluss Hortobágy Boot fahren, wo Sie seine Flora und Fauna kennenlernen und sich mit den Werkzeugen und Geräten der Fischer vergangener Tage vertraut machen können. Wenn Sie lieber über diese Ebenen fahren möchten, können Sie dort Fahrräder mieten und eine 3D-Filmreihe über die Tierwelt und die Naturschätze des Hortobágy ansehen.  

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR