Magyar Magyar

An diesem Ort können sie nicht trocken davon kommen

RQ Wassererlebnispark und ThermalbadGyőr Győr und Pannonhalma

Im Jahr 2023 wurde das früher als Rába Quelle bekannte Thermalbad vollständig erneuert. Jetzt bietet es als RQ eine Reihe von einzigartigen Erlebnissen und Besonderheiten. 

Győr ist jetzt definitiv eine Reise wert! Im Sommer 2023 wurde unter dem Namen RQ Vízi Élménypark és Gyógyfürdő (RQ Wassererlebnispark und Thermalbad) das neueste Erlebnis- und Freibad der Stadt mit einem neuen Konzept eröffnet. Auf der Halbinsel, bei der die Moson-Donau und die Raab zusammenfließen, befindet sich das Thermalbad und bietet einen herrlichen Blick auf den Bischofshof und das historische Zentrum von Győr.

Ein Erlebnis für Körper und Geist

Auf dem 4,5 Hektar großen Gelände ist es unmöglich trocken zu bleiben, denn es gibt 21 Schwimmbecken, zahlreiche Rutschen, Spielplätze im Innen und Außenbereich, eine Cocktailbar und ein Hallenbad. 

 

Das Bad mit Thermalwasser von 67 Grad Fördertemperatur aus 2.000 Metern Tiefe verfügt über einem Spa- und Wellnessbereich, einer Saunawelt mit japanischem Flair und mit spektakulären Elementen die an ungarische Erfindungen und Kultur erinnern. Die hochmodernen Riesenrutschen sind ein absoluter Anziehungspunkt für Wasserratten. Natürlich werden auch umfassende physiotherapeutische und balneotherapeutische Behandlungen angeboten, falls Sie sich behandeln lassen möchten. 

Sieben Meeressterne

Das Thermalbad bezeichnet sich selbst als "Sieben Meeresterne"-Einrichtung mit eigenem Ranking: In sieben Bereichen sollen Höchstleistungen erzielt werden - Architektur, komplexer Service, Kinderfreundlichkeit/Familienkriterien, Therapie, Gastfreundschaft, Sauberkeit, Sicherheit und hilfsbereites Personal.

Hier steht der Eiffelturm von Győr

Das besondere Konzept besteht darin, dass man in den verschiedenen Ecken des Bades die Erfindungen berühmter ungarischer Wissenschaftler kennen lernen kann: Neben dem Siphon von Ányos Jedlik ist der Kugelschreiber von László Bíró zwischen den Becken verborgen. Der größte Spray Park des Landes erinnert an die Legende vom Istók Hany und den nahe gelegenen Hanság Moor. Eines der spektakulärsten Objekte des Bades ist der 32 Meter hohe Rutschturm, der einen Soda-Siphon darstellt und den Spitznamen "Eiffelturm von Győr" erhalten hat. Auf dem Turm starten mehrere Rutschen, von denen eine 195 Meter lang ist und einige sind unvorstellbar schnell. Beim Rutschen kann man nicht nur die eigene Geschwindigkeit messen, sondern auch die eigenen Reflexe in verschiedenen Spielen testen. Wenn Sie sich noch weiter entspannen möchten, können Sie an der Bar im dreistöckigen Panoramapool aus unzerbrechlichen Gläsern vor Ort gemixte Cocktails schlürfen oder eines der 11 Restaurants im Erlebnispark besuchen.

Musikinstrumente im Wasser

Im Gegensatz zu den in Ungarn üblichen skandinavischen Saunaanlagen wurde die Saunawelt in Győr nach einem etwas anderen Konzept gestaltet. Neben den geräumigen Saunen und den Dampfkabinen wird der Entspannungsbereich durch das Plätschern von Springbrunnen vervollständigt. Darüber hinaus gibt es ein mit 40 Grad warmem Thermalwasser gefülltes Eintauchbecken, dessen Besonderheit darin besteht, dass das natürliche Thermalwasser unbehandelt hineinfließt. Für VIP-Gäste gibt es auch eine spezielle, intime Sauna, das RQ Rouge, welches für einen privaten Saunabesuch gemietet werden kann. 

 

In der medizinischen Abteilung können Sie eine Rheumaklinik, ein Gewichtsbad, ein Wannenbad, Schlammbäder, Unterwasserstrahlmassage, therapeutische Massagen und verschiedene Elektrotherapien in Anspruch nehmen. Am Strand wurden nicht nur Kinderbecken, ein Spraypark und ein Spielplatz, sondern auch im Innenbereich des Bades Rutschen und Kinderbecken, die sich an der Lehrmethode von Zoltán Kodály orientieren, errichtet. 

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR