Magyar Magyar

Nasse Abenteuer in Süd-Transdanubien: Taucht in sie ein

Burg von SiklósSiklós Region Pécs

Süd-Transdanubien ist nicht nur reich an guten Weinen, sondern auch an wertvollem Thermalwasser. Die Bäder von Harkány und Siklós versprechen unvergessliche Erlebnisse und stellen ein Heilmittel für viele Beschwerden dar.

Die malerische Landschaft, durchzogen von den Flüssen des Metscheck-Gebirges, birgt in der Tiefe unvergleichliche Schätze: Unter den sonnigen Hängen und ertragreichen Weingärten plätschert Heilwasser mit segensreicher Wirkung. Die von ihm gespeisten stimmungsvollen türkischen Bäder, die in Europa einzigartigen Heilbäder und die Themenparks, die nie langweilig werden, verzaubern jedes Familienmitglied - an jedem Tag des Jahres.

Auf den Spuren des Teufels

Der Legende nach wurde das wertvolle Heilwasser von Harkány vom Teufel hervorgebracht. Der Herr der Hölle suchte sich ein einheimisches Mädchen aus, doch da es nicht die Seine wurde, sprang er vor Wut in den Boden. An dieser Stelle sprudelt aus der Tiefe das schwefelhaltige Heilwasser der Ortschaft, das mit unversiegbarem Elan die Becken des 13,5 Hektar großen Urparks des weltberühmten Heil- und Strandbades Harkány speist. Gönnt euch ein unbeschwertes Erlebnis auf den Rutschen, bewegt eure Muskeln im Schwimmbecken, entspannt euch im reinigenden Dampf der Saunawelt. 

Am Fuße der Burg

In einzigartiger Naturumgebung, in unmittelbarer Nähe der Burg von Siklós, erwartet die Badefreunde das bekannte Thermalbad der Stadt, dessen imposante Innenarchitektur auf dem Wasserspiegel eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Auf fast 5.000 Quadratmetern findet man alles, was man für perfekte Erholung braucht: es gibt Warm- und Kaltwasserbecken, Kinder- und Erlebnisbecken, eine finnische und russische Sauna, eine Aromakabine und sogar eine Salzgrotte. All dies gewürzt mit der wohltuenden Wirkung des Thermalwassers. 

Inspiriert von der Natur

Neben der nie langweiligen Welt der Bäder birgt auch die uralte Kraft der Flüsse Donau, Drau und Mur viele Erlebnisse. Es lohnt sich, früh aufzustehen um im Morgengrauen zu angeln oder um bei Sonnenaufgang an einer Wassertour teilzunehmen. Besucht bei klarem Wetter im Petnyák-Tal den größten Wasserfall im Metscheck-Gebirge und krönt den Tag mit einer auf einer Eisenplatte gebratenen Forelle an den Ufern der Óbánya-Seen.

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR

label.szechenyi-2020-logo