Magyar Magyar

Über dir liegt das Universum! Diese sind die besten Orte für Sternenbeobachtung in Ungarn

Der Anblick von Sternen ist für alle Menschen atemberaubend. Aber da wir unsere Abende bei Lampenlicht verbringen und Straßen beleuchten, sehen wir immer weniger davon, da die Lichter der Erde das der Sterne schwer erkennen lassen. Seid ihr mutig genug, die Wunder des Himmels fernab der Lichter der Stadt zu bestaunen?

Nicht nur in Bodennähe gibt es Spannendes zu entdecken: Wenn man nach oben schaut, kann man einen unvergesslichen Sternenhimmel sehen. Natürlich ist es entscheidend, wo man die Sterne betrachtet, denn die Straßenbeleuchtung in Großstädten ist zwar nützlich, beeinträchtigt aber das Spektakel am Himmel. Deshalb muss man sich von den dichter besiedelten Gebieten entfernen und sich auf abenteuerlichere Pfade begeben. Eine der aufregendsten Zeiträume ist die Ankunft des Perseiden-Meteoritenschwarms im August, aber man kann zu jeder Jahreszeit Wunder am Himmel entdecken. Es ist ratsam, sich gut zu kleiden, aber vielleicht braucht man auch einen warmen Schlafsack, da man an manchen Orten die ganze Nacht unter freiem Himmel verbringen kann. Hier stellen wir euch die besten Orte vor! 

Schaut euch die Milchstraße von Zselic aus an!

Der 25 Kilometer südlich des Zentrums von Kaposvár im Zselic-Landschaftsschutzgebiet gelegene Zselic-Sternenpark wurde nach den strengen Regeln der International Dark Sky Association ausgewählt. Der Grad der Lichtverschmutzung und die Sichtbarkeit des Nachthimmels wurden mehrfach gemessen - nicht umsonst wird der Sternenpark regelmäßig in internationalen Top-Listen für Sternbeobachtungsplätzen gelistet und hat mehrere internationale Auszeichnungen erhalten. Von hier aus kann man nicht nur die sommerlichen Sternschnuppen genießen, sondern auch die Milchstraße, die mit bloßem Auge zu sehen ist. Dieser Park bietet viel mehr als nur eine Sternenbeobachtung im Liegestuhl, denn man kann den Nachthimmel mit einem Fernglas betrachten, auf den Beobachtungsturm steigen oder eine geführte Tour (oder eine geführte Wanderung) auf einem der Pfade unternehmen. Und wenn man sich für die Theorie interessiert, dann kann man sich in Filmen und Ausstellungen über Astronomie informieren.  

Unter freiem Himmel in der Hortobágyer Puszta

Im Jahr 2011 wurde in der Hortobágy der zweite ungarische Dark-Sky-Park eröffnet. Dies ist eine der am wenigsten lichtverschmutzten Gegenden Ungarns, so dass die zig Sterne, das Funkeln der Milchstraße und das vom interplanetaren Staub reflektierte Zodiakallicht nach den Sonnenuntergängen im Frühling und vor den Sonnenaufgängen im Herbst in mondlosen Nächten besonders gut zu sehen sind. Zusätzlich zu den Programmen des Planetariums in der Schwalbenhaus-Waldschule in Máta kann man auch an thematischen Camps, Nachtwanderungen, Sternbeobachtungen mit Vogelbeobachtung und astro-gastronomischen Touren teilnehmen. 

Kommt im Bükk dem Himmel näher!

Der Bükk-Nationalpark, der auch als dritter ungarischer Sternenpark bezeichnet wird, bietet an mehreren Stellen die Möglichkeit, die Sterne zu beobachten: u. a. in der Zisterzienserabtei in Bélapátfalva, bei den Drei Steinen oder am Kalapati-Aussichtspunkt in der Nähe des Szalajka-Tals in Szilvásvárad. Diese Landschaft ist auch deshalb etwas Besonderes, weil man hier in den Bergen den Wundern des Himmels, die man durch eine dünnere Luftschicht bewundern kann, physisch näher kommt. Im Sternenhimmelpark werden das ganze Jahr über astronomische Beobachtungen, Nachtwanderungen und Waldschulen organisiert, und in Répáshuta wurde mit dem Bau eines einzigartigen Besucherzentrums, dem Sternengarten von Bükk, begonnen.  

Bestaunt Tag und Nach die Sterne im Bükk-Gebirge!

Mit Tages- und Nachtprogrammen, einer interaktiven Weltraum- und Astronomieausstellung, einem 3D-Mosaik, einem modernen Teleskoppark und dem modernsten digitalen Planetarium des Landes erwartet das erste komplexe astronomische Bildungszentrum Ungarns die Astronomie-Interessierten. Der berühmte Gibson-Meteorit wird hier aufbewahrt und der Film Acta Galilei, eine Dokumentation über Galileis Arbeit, wird hier regelmäßig gezeigt. Eine der Hauptaufgaben des inmitten des Bakony-Gebirges errichteten Planetariums besteht darin, ein Stück des natürlichen Himmels in seiner deutlich sichtbaren Pracht und ohne Lichtverschmutzung zu erhalten. Es ist ein sehr familienfreundlicher Ort, also bringt bei eurem Besuch am Abend auch die Kinder mit und erlaubt ihnen, einmal besonders lange aufzubleiben.  

WONDERS OF HUNGARY: ASTRONOMICAL OBSERVATORIESWe have launched a mini-series in 2020 entitled Wonders of Hungary, occasionally presenting our country's beautiful treasures in about a minute to inspire you. Welcome to the next episode, in which we show you some of our beloved astronomical observatories.
Wonders of Hungary: Astronomical observatories
WOW Hungary - Eger region
WOW Hungary - National Blue Trail of Hungary
Wonders of Hungary - Hortobágy National Park - "The Puszta"

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR