Magyar Magyar

Die besten Wasserparks in Ungarn

AquarenaMogyoródGroßraum Budapest

Der perfekte Badeurlaub bedeutet für viele nichts anderes, als den ganzen Tag am Rande eines Sees oder Pools zu faulenzen, ohne dass jemand ihre Ruhe stört. Sie können lesen, sich sonnen, einen Cocktail schlürfen und die Füße im Wasser baumeln lassen. Wenn dies jedoch nicht Ihr ideales Wassererlebnis ist, wenn Sie auf der Suche nach mehr Nervenkitzel sind, werden Sie in den ungarischen Erlebnisbädern viele Gleichgesinnte finden. 

In diesem Land mangelt es nicht an Wasserparks, die aufregende und unterhaltsame Erlebnisse und unvergessliche Wasserabenteuer für Adrenalinjunkies bieten. Wenn Sie gerne eine gewundene oder stockfinstere Rutsche hinunterrutschen möchten, wenn Sie sich mit anderen messen möchten, um zu sehen, wer der König oder die Königin der Rutschen ist, oder wenn Sie Ihre Fähigkeiten beim Surfen unter Beweis stellen möchten, dann werden die folgenden Badekomplexe Ihr Herz erobern. 

Aquarena – Mogyoród

Aquarena in Mogyoród ist einer der bekanntesten Aquaparks des Landes und kann als Wasserparadies für Abenteurer bezeichnet werden - ein Titel, den es nicht nur durch sein Angebot an unterhaltsamen Attraktionen, sondern auch durch sein einzigartiges Architekturkonzept und seine magische Umgebung verdient hat. Das erste, was einem beim Betreten der Aquarena auffällt, ist die atemberaubende, in Stufen in den Hang gebaute Anlage. Diese Konstruktion ermöglicht es Ihnen, den gesamten Bereich über die Rutschen und Becken zu erkunden und die Aussicht zu genießen (was das Anstehen erträglicher macht). Selbstverständlich ist es nicht die idyllische Umgebung, die so viele Menschen in die Aquarena lockt, sondern die tollen Rutschen und der beeindruckende Erlebnispark. Die 28 Rutschen wurden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet und bieten für jeden etwas Besonderes. Die Mutigsten können eine Runde auf der Freifall-Rutsche drehen - die so steil ist, dass sie sich wie ein freier Fall anfühlt. Wer sich das nicht zutraut, kann die Rutschen Twister, UFO und Fliegender Teppich ausprobieren. Zusätzlich zu den Rutschen gibt es eine Vielzahl von lustigen Attraktionen, die Ihren Besuch bereichern: Sie können sich von 1-3 Meter hohen Klippen ins Wasser stürzen. Erleben Sie den Rausch des Wildwasserflusses im Raftingbecken oder lassen Sie sich in den riesigen Gummiringen treiben, während der Wildwasserstrom Sie durch das Becken wirbelt.

Aquaworld – Budapest

Aquaworld Budapest ist einer der größten und aufregendsten Aquaparks in Ungarn. Hier ist kein Platz für Langeweile - die Wasserabenteuer werden hier auf die höchste Stufe gedreht. Im Bad gibt es 11 Rutschen und Sie können selbst entscheiden, welche Sie zuerst ausprobieren möchten. Wählen Sie die Kamikaze-Rutsche und spüren Sie, wie der Wind gleich einem tropischen Sturm über Ihre Haut fegt, oder probieren Sie die Schwarze-Loch Rutsche aus, wo Sie sich im Dunkeln drehen und wenden können und einen wahren Adrenalinrausch erleben. Die Aquaworld bietet aber nicht nur Rutschen, sondern auch viele andere Erlebnisse: In den Strömungskanälen kann man die Kraft des Wassers erleben und im Wellenbad fühlt man sich wie an den Meeresküsten eines fernen Landes. Im Sprungbecken können Sie für ein paar Sekunden das Gefühl des freien Falls erleben. Natürlich bietet der Badekomplex der Hauptstadt nicht nur die tägliche Dosis Adrenalin sondern sorgt auch für ausgelassene Unterhaltung. Denn unvergesslich wird das Erlebnis erst, wenn man sich nach einem ausgiebigen Rutschentag in einem der Whirlpools oder in der Saunawelt entspannen kann. 

Aquaworld, Budapest

Aqua Centrum - Cegléd

Das Aqua Centrum ist seit 2005 ein Highlight in der ungarischen Bäderlandschaft. Eine der Besonderheiten des Badekomplexes in Cegléd ist die Atmosphäre einer mittelalterlichen Burg, in der man tatsächlich (aktive) Entspannung in einer Märchenwelt genießen kann. Das Aqua Centrum verfügt über 18 Riesenrutschen und wie in vielen anderen Rutschenparks gibt es auch hier die traditionellen Rutschen, die nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch den Puls in die Höhe treiben. Darunter fallen zum Beispiel die Rutschen - Kamikaze, Schwarzes Loch und Zwiebel - die wir den Abenteurern sicher nicht vorstellen müssen. Wenn Sie allerdings wirklich extreme Rutschen ausprobieren möchten, sollten Sie Cegléd besuchen: Auf der Dragon-Rutsche müssen selbst die Mutigsten ein paar Mal tief durchatmen, denn die abenteuerlustigen Gäste müssen aus einer Höhe von 16 Metern in die Tiefe stürzen, um dann mit 60 km/h zu rutschen. Eine weitere beliebte Attraktion im Aqua Centrum ist die U-förmige Pendelrutsche, auf der man in einem riesigen Gummiring in einem pendelartigen Bogen die Geschwindigkeit genießen kann - bis der Schwung nachlässt. Es lohnt sich, den Besuch auf mehrere Tage auszudehnen, denn in der Umgebung gibt es verschiedene Kulturprogramme, Reitställe, Weinverkostungen und kulinarische Angebote.

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR