Magyar Magyar

Festspiele in Tokaj-Unterberg!

Tokaj und Nyíregyháza

Die Weinregion Tokaj-Unterberg ist die Heimat des weltberühmten Weins von Tokaj und bietet mehr als nur gute Tropfen. Wann auch immer wir die Stadt besuchen, finden wir sicher irgendeine Art von Veranstaltung oder Festival mit Weinbezug. Tauchen wir in den Trubel ein.

Musik, Tanz, Aufführungen und natürlich köstliche Speisen, verbunden mit erlesenen Weinen: Das bietet Tokaj-Unterberg allen Besuchern, die diese legendäre Weinregion im Sommer oder während der Weinlese besuchen. Sehen wir uns die besten Programme an!

Wein bei Kellertemperatur in der Sommerhitze

Am 28. und 29. Juli sind alle Gäste herzlich willkommen in Tarcali, dem berühmten „6 Puttonyos Weindorf“. Dieses Jahr finden die XXVII. Tarcali Tage statt. Obwohl die erlesenen Weine nur für Erwachsene bestimmt sind, werden sich die Kinder nicht langweilen: Kinderschminken, Hüpfburg, Kindershow, Ponyreiten und ein Lavendelspielplatz sorgen für Unterhaltung. Für die Erwachsenen werden Konzerte, ein Straßenball und ein Kunsthandwerksmarkt veranstaltet. Wer hungrig oder durstig ist, findet Köstlichkeiten in der Feinschmecker-Straße und im Weindorf.

 

Am Samstag, den 5. August, dreht sich im Szerelmi Picesor (Kellerreihe der Liebe) in Tokaj alles um den kalten Furmint aus Tokaj, um Sommerspritzer und eines der beliebtesten Gerichte Ungarns, Letscho. Auf dem Markt und beim Kochwettbewerb können Sie die echte ungarische Sommerspeise aus Paprika und Tomaten nach unzähligen hausgemachten Rezepten kennen lernen. Dazu gibt es kühle Getränke aus den offenen Weinkellern und natürlich einen Plausch mit den Winzern. Am Abend wird die Veranstaltung mit einem Konzert abgeschlossen.

Wein und Kultur Feiertage

Das Festival „Bor, mámor, Bénye“ (Wein, Rausch, Bénye) ist schon fast legendär. Die Gespräche bei einem Glas Furmint haben eine einzigartige Atmosphäre - die Winzer weihen die Besucher*innen gerne in die Geheimnisse der Herstellung dieses edlen Getränks ein. Erdőbénye, ein kleines Dorf inmitten der Natur, in dem man die Ruhe und Entspannung fast spüren kann - Konzerte, literarische Abende, Musik und Kinderprogramme ergänzen die gastronomischen Erlebnisse in den Gärten von Erdőbénye zwischen dem 10. und 13. August.

 

Ebenfalls am Wochenende vom 11. bis 13. August findet zum 18. Mal das Tolcsva-Weinfest in dem berühmten Dorf der historischen Weinregion statt. Das abwechslungsreiche Kulturprogramm des Festivals möchte die Weine und die Erzeuger*innen von Tolcsva bekannt machen und zieht ein immer größeres Publikum an. In den letzten Jahren wurden bereits mehr als 10 000 Besucher*innen gezählt. Sie können die in den Kellern verborgenen Schätze bei Konzerten und Ausstellungen genießen und natürlich die Gewinner*innen des Weinwettbewerbs anfeuern.

 

Noch mehr gastronomische und kulturelle Erlebnisse bietet das Zemplén-Festival, welches vom 11. bis 19. August an mehreren Orten der Weinregion veranstaltet wird. Von Sátoraljaújhely bis Szerencs, von Tokaj bis Mád gibt es hochkarätige Konzerte mit klassischer Musik und Jazz, Theater- und Literaturabende, Ausstellungen, Familien- und kulinarische Programme. Das niveauvolle Kunsterlebnis wird natürlich von einem guten Glas Wein aus der Region begleitet.

Die Weinlese ist da!

Vom 15. bis 17. September findet in Tállya das Kerekdomb-Festival (Festival der Runden Hügel) statt, bei dem die lokalen Weinberge und Weingüter mit Musik, Literatur, Theater und natürlich Weinverkostungen belebt werden. Der Ort im geometrischen Zentrum Europas, wurde der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Hier werden spannende Aktivitäten für Aktivurlauber angeboten: E-Bike- und Rudertouren, geführte Wanderungen um die Geschichte des Ortes zu entdecken und danach ein kühles Glas Wein, um jeden Tropfen zu genießen.

 

Gekrönt wird die Weinlese durch das älteste Weinlesefest Ungarns, die seit 1932 veranstalteten Weinlesetage von Tokaj-Unterberg. Vom 6. bis 8. Oktober findet in der Heimat des weltberühmten Aszú von Tokaj ein Veranstaltungsprogramm unter dem Motto - weiße Weine - bunte Kultur statt. Die Besucher*innen können die volkstümlichen Traditionen rund um die Weinlese kennen lernen: Sie können den Weinleseumzug, die Weinlesezeremonie der lokalen Bürgermeister*innen oder die Auftritte traditioneller Gruppen beobachten. Natürlich gibt es auch Konzerte, Straßentheater, Kinderprogramme und Kunsthandwerksmärkte. Die Weinverkostung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Festes, ebenso wie die gastronomischen und Weinbauveranstaltungen.

KENNEN SIE SICH AUS WIE EIN UNGAR